Home Page
        Bestellung     Downloads     Support     Kontakt     English
ZOC Terminal ist ein professioneller SSH Client und Terminal-Emulator für Windows und macOS.
ZOC Online Hilfe Thema:

Einstieg nach Einsatzgebieten → Installation und Verteilung für System- und Netzwerkadministratoren

Wenn Sie System- oder Netzwerkadministrator sind und ZOC für die Benutzer in Ihrer Firma installieren und vorkonfigurieren, sind die nachfolgenden Punkte sicher hilfreich für Sie.

Falls Sie darüber hinaus Informationen benötigen und spezielle Anforderungen haben, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

 

 

Kommandozeilenparameter

ZOC bietet eine Vielzahl von Parametern, um in speziellen Modi zu starten oder beim Starten automatisch bestimmte Funktionen auszuführen. Beim Lesen der Kommandozeilenoptionen achten Sie bitte besonders auf die Optionen /CALL, /RUN, /RESTRICT, /U und /WD. Diese Parameter können direkt in die Startverknüpfung von ZOC eingetragen oder in einer Datei namens commandline.ini hinterlegt werden (letztere kann auch ein Teil einer vorkonfigurierten Installation sein, siehe unten).

 

 

Konfigurationsdateien

Wenn Sie eine ZOC-Konfiguration in der gesamten Firma replizieren wollen, werden hierzu die Dateien HostDirectory.zhd (Adressbuch), Standard.zfg (Programmoptionen), *.ZOC (Verbindungsprofile), *.ZKY (Tastaturbelegungen) und eventuell die *.ZRX (REXX Skript) Dateien benötigt. Diese liegen im Datenordner von ZOC (siehe Datei-Menü→Datenordner anzeigen).

Außerdem dürfte die Datei Admin.ini und der Ordner newuserprofile_german (im Programmordner) von besonderem Interesse sein.

 

 

Lizenzierung

Normalerweise werden Lizenzcodes in der Windows-Registry unter HKLM/HKCU+Software+EmTec+ZOC8+Registration hinterlegt. Alternativ bietet ZOC aber auch eine dateibasierte Lizenzierung sowohl eine netzwerkbasierte Lizenzüberprüfung für Einzel- und Netzwerk-Installationen (siehe unten) an. Bitte wenden Sie sich an den EmTec Support für weitere Details).

 

 

Netzwerkinstallation/Multi-User Installation

ZOC kann auf einem Netzlaufwerk installiert werden und kann mit gemeinsamen oder individuellen Konfigurationen sowohl mit als auch ohne Schreibberechtigung eingesetzt werden. Weiterhin kann ZOC anhand der Admin.ini Datei (Beispiel dafür im ZOC-Programmverzeichnis) und anhand der Einstellungen in den Programmoptionen, Adressbuchdateien und Optionsdateien aus beliebigen Verzeichnissen verwenden (siehe auch Ordner für Benutzerdaten). Zusätzlich können Kommandozeilenoptionen evtl. auch manche Kommandozeilenparameter hierfür nützlich sein, wobei wir die Nutzung der Admin.ini Datei empfehlen.

Auf Wunsch berät Sie der EmTec Support gerne bezüglich der passenden Netzwerk-Installation und dem entsprechenden Lizenzcode-Handling für Ihre Firma.

 

 

Erstellen eines benutzerdefinierten Setups

Die ZOC-Installation kann gemäß Ihren Anforderungen angepasst werden. Die Installationsdatei (zoc_nnn.exe) ist ein selbstentpackendes ZIP-Archiv. Dieses Archiv kann mit jedem UNZIP-Programm in ein temporäres Verzeichnis entpackt werden (z.B. Z:\CDINST).

Dieses Verzeichnis enthält unter anderem die beiden Dateien SETUP.CFG und SETUP.FIL. Die Datei SETUP.CFG enthält das Setup-Skripts und steuert den Standard-Verzeichnisnamen sowie die Icons im Windows-Startmenü. SETUP.FIL ist wiederum ein ZIP-Archiv, welches das gesamte ZOC-Verzeichnis und alle Standard-Konfigurationsdateien enthält. Diese Standard-Optionsdateien (im Unterordner newuserprofile_german) können auf Wunsch ersetzt sowie weitere Konfigurationsdateien hinzugefügt werden.

Alternativ kann ein zusätzliches ZIP-Archiv mit dem Namen CUSTOM.FIL erzeugt werden, dass während der Installation direkt nach dem Entpacken der Dateien aus dem SETUP.FIL Archiv nachverarbeitet wird.

Das derart veränderte Verzeichnis Z:\CDINST kann dann auf eine CD gebrannt oder als LAN-Ressource den lizenzierten Benutzern im Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. In beiden Fällen startet die modifizierte Installation mit dem Ausführen von SETUP.EXE.

 

 

Unbeaufsichtigte Installation

Das ZOC-Setup bietet keine Installation ohne Benutzereingriff an. Allerdings kann das Verzeichnis eines bereits installierten ZOC ohne Probleme auf andere Rechner repliziert werden. Die Icon-Erstellung und Lizenzierung müsste dann allerdings mit den externen Setup-Tools realisiert werden.

 

 

Fragen?

Wenn Sie weiterführende Fragen zur Installation oder zur Lizenzierung von ZOC haben, werden Sie sich bitte an Markus Schmidt von EmTec.

 
← Zurück zu Einstieg nach Einsatzgebieten

 

Downloads
Orders
Contact
Support
Terms of Use
Privacy Policy