Home Page
        Bestellung     Downloads     Support     Kontakt     English

ZOC SSH/Telnet Client – Screenshots

Die Bildschirmfotos unten sollten Ihnen einen ersten Eindruck von ZOC Terminal Terminal Emulator geben. Sehen Sie sich später außerdem den Überblick über die Features an und laden Sie ZOC Terminal im Dateibereich auf Ihren Rechner um das Programm auf Herz und Nieren zu testen.

Hinweis: Die Screenshots auf dieser Seite sind für Windows. Falls Sie stattdessen ZOC Terminal für macOS sehen möchten, finden Sie die Screenshots hier.

Das Bild links zeigt das Hauptfenster von ZOC (eingestellt als Terminalemulation über Secure Shell mit Linux-Emulation). Beachten Sie den Toolbar und die Leiste mit den Benutzerknöpfen. Der Toolbar im Bild zeigt nur einige der möglichen Knöpfe (insgesamt können Sie aus über sechzig Funktionen wählen). Mit der Benutzerleiste können Sie beliebige Funktionen (wie den Anruf eines Hosts oder die Ausführung eines REXX Skripts) auf Schaltflächen legen und beliebig beschriften.

Die Felder in der Statuszeile zeigen das aktuelle Kommunikationsdevice, Dateiübertragungsprotokoll, Terminal-Emulation, Onlinezeit, usw. Per Klick auf diese Knöpfe können Sie die entsprechenden Funktionen konfigurieren.

 
screenshot
(Zum Vergrößern Bild anklicken)
 
 
screenshot
(Zum Vergrößern Bild anklicken)

ZOC unterstützt eine breite Palette von Terminalemulationen für verschiedenste Systemumgebungen. Im Bild oben sehen Sie z.B. gleichzeitige Verbindungen zu zwei Unix System mit der Xterm Emulation, einem macOS via VT220 und einem IBM Großrechner.

Das Bild rechts zeigt in Großansicht die Verbindung zu einem IBM zSeries System unter Einsatz der TN3270 Emulation (3279 erweiterter Farbmodus).

 
screenshot
Dieser Dialog dient dazu, Verbindungen aufzubauen, die nicht dauerhaft im Adressbuch gespeichert werden sollen.  
screenshot

Je nach Bedarf kann die Tastatur mit Menüfunktionen, zu sendendem Text oder anderen Funktionen komplett neu belegt werden.

 
screenshot

Für häufig benutze Verbindungen bietet ZOC ein aufwendiges Adressbuch, das in mehrere Bereiche unterteilt werden kann. Die Übersicht zeigt wichtige Informationen für jeden Eintrag, Details können mit der Ändern-Funktion konfiguriert und angesehen werden.

Die Verbindungen die hier gespeichert sind, können über das Adressbuch aufgebaut werden, wichtige Verbindungen können im ZOC Hauptfenster ins Dateimenü oder auf die Benutzerknöpfe gelegt werden und es gibt eine Funktion, um auf der Arbeitsoberfläche ein Icon zu erzeugen, das ZOC startet und direkt nach dem Start die Verbindung aufbaut.

 
screenshot
 
 
screenshot
 
 
screenshot
 
 
screenshot

Sie können mehrere Sätze von verbindungsbezogenen Einstellungen (Verbindungsprofile) speichern und diese dann Adressbucheinträgen zuordnen. Das bedeutet, daß verschiedene Hosts mit ganz unterschiedlichen Einstellungen wie Fenstergröße, Farben, Benutzerknöpfen, etc. angerufen werden können.

 
screenshot
 
 
screenshot
 
 
screenshot
 
 
screenshot
 
 
screenshot

Bei einer Dateiübertragung zeigt ZOC die Dateigröße, den Übertragungsfortschritt und die verbleibende Anzahl Bytes bzw. Zeit. Bei der Übertragung von mehreren Dateien zeigt ZOC die Zeit und Bytes für die einzelne Datei und die gesamte Übertragung.

Dateiübertragungen sind neben Modem auch per Telnet und SSH möglich, so daß z.B. Files direkt in eine Shell-Session mit Hilfe des rz/sz Befehls (der Teil von allen Unix und Linux-Distributionen ist) über eine bestehende Verbindung mit dem Server gesendet bzw. empfangen werden können.

 
screenshot

Zusätzlich zu den Verbindungsprofile gibt es noch eine Vielzahl programmbezogener Einstellungen, wie z.B. die Auswahl des Druckers, die Aktivierung von Warnhinweisen, Sound-Dateien usw.

 
screenshot
 
 
screenshot
 

 

Downloads
Orders
Contact
Support
Terms of Use
Privacy Policy